Österreichische AIDS Gesellschaft

Statement der ÖAG zur PEP

Die ÖAG fasst hiermit die Basisinformationen zu PEP kurz zusammen und macht darauf aufmerksam, dass der Einsatz der PEP als Bestandteil der Kombinationsprävention eine effektive Maßnahme zur Verhinderung einer chronischen HIV-Infektion darstellt und auch heutzutage nicht in Frage gestellt werden darf.

Die Österreichische AIDS Gesellschaft unterstreicht daher die Notwendigkeit der Aufrechterhaltung eines niedrigschwelligen Zugangs zur PEP nach potentieller HIV-Exposition auf Basis einer rationalen Indikationsstellung durch die auf HIV spezialisierten ÄrztInnen.

Stellungnahme der Österreichischen AIDS Gesellschaft zum Einsatz der PEP (Download PDF)